Willkommen beim TuS 07
Eine Stadt - ein Verein - eine Zukunft

TuS II - SHS Kickers 3 : 1

Durch Tore von Ufuk Souleiman (2) und Spielertrainer Jan Vettermann kam die Zweite zu einem verdienten Heimsieg und festigte somit zum zweiten Mal nacheinander den fünften Tabellenplatz. Unter den Augen des neu verpflichteten Trainers gelang eine konzentrierte Leistung gegen einen Gegner, der nicht alles abverlangte.

TuS 07II - FSV Gevelsberg V 7:1

Zu einem verdienten Sieg kam es durch Treffer von Marco Solmecke, Ufuk Souleiman (2), Eugen Oberst (2), Benedict Bulla und Selmin Mucic. Die Zweite kletterte damit auf den fünften Platz.

SpVg. Linderhausen II – TuS 07 II 3:0

Für unsere Zweite war in Linderhausen ebenfalls nicht zu holen. Leider bot die ersatzgeschwächte Mannschaft ihre wohl schwächste Saisonleistung und verlor verdient mit 0:3

TuS II - Gevelsberg - Vogelsang II  3:0

Auch das erste Spiel des gestrigen Sonntages konnte „Zu-Null“ gewonnen werden. Unsere Zweite setzte sich aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 3:0 durch und untermauert ihren Anspruch, in der Tabelle mindestens unter die ersten Fünf zu kommen. Die Tore erzielten Marco Solmecke, Jonas Käufer und Benedict Bulla.

TuS 07 II - TuS Hattingen III 3:3

Die zweite Mannschaft erzielte ein beachtliches 3-3 gegen TuS Hattingen III. Der Tabellenführer der Kreisliga C aus dem Bochumer Raum lag in diesem Testspiel bereits mit 2-0 und 3-1 in Führung. Jonas Käufer, Daniel Berends mit einem sehenswerten Weitschuss sowie nochmals Jonas erzielten die Haßlinghauser Treffer.

TuS Hasslinghausen II – SG Vatanspor Gevelsberg 7:1 (2:0)

Unsere Vettermann-Elf ging hochmotiviert in das Spiel gegen die 1. Mannschaft aus Gevelsberg. Der dritte Sieg in Serie sollte unter der Regie des Interimstrainer Jan Vettermann geholt werden. Von Minute eins an war der TuS tonangebend und hätte bereits nach 15 Minuten mit 4:0 führen können, leider wurden die besten Chancen nicht genutzt. Tobi “Bum Bum” Behle konnte dann in der 18. Minute das längst überfällige Führungstor erzielen. Marco Solmecke konnte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhen.

Am Anfang der 2. Halbzeit dezimierte sich Vatanspor dann durch 2 völlig berechtigte Platzverweise selbst. Mit 11 gegen 9 spielten unsere Jungs dann 10 Minuten richtig schlecht und völlig kopflos, so dass Vatanspor in doppelter Unterzahl sogar der Anschlusstreffer gelang. Nur 2 Minuten später konnte das 3:1 erzielt werden und danach brachen alle Dämme und unter dem Strich gelang ein mehr als verdienter 7:1 Heimsieg. 9 Punkte in Serie sprechen eine eindeutige Sprache!