Am Samstag den 24.11.18 startet der TuS seine 90´er Jahre Party!

Karten sind demnächst erhältlich – DJ Vain legt auf, für das Catering ist einmal mehr Curry Style „Lisa Chapman“ zuständig. Die Karte ist für 7 Euro zu erwerben… 

Spielankündigunen für das kommende Wochenende und den 25.09.

Sonntag 23.09.18 - 15:00 Uhr TSG Herdecke - TuS07

Sonntag 23.09.18 - 13:00 Uhr SC Zurstrasse - TuS07 II

Dienstag 25.09.18 - 19:45 Uhr TuS07 - SpVg. Linderhausen

Die Fußballfabrik nach Ingo Anderbrügge

Training. Lernen. Leben.

Mit dieser Philosophie ist die Fußballfabrik zu Gast beim TuS Hasslinghausen 1907 e.V. Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren bietet der TuS Hasslinghausen vom 15.10. bis 18.10.2018 ein mehrtägiges Fußballcamp an. Alle Nachwuchsspieler sind hierbei gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. Trainiert wird täglich von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Die Teilnahmegebühr für die 4 Tage Fußball pur beträgt 145,00 €. In der Kursgebühr sind 7 Trainingseinheiten, die Verpflegung, eine Ausstattung mit Trikot, Ball und Trinkflasche vom Ausrüster PUMA und eine Teilnehmerurkunde sowie Medaille enthalten.

Anmeldungen gehen nur über die Homepage der Fußballfabrik ein:

Link zur Anmeldung www.fussballfabrik.com/termine-anmeldung/basiscamps/tus-hasslinghausen/a-468/

„GUT DRAUF“-Standards

Die Fußballfabrik führt seit 1997 nach dem Konzept und der Philosophie von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup Gewinner Ingo Anderbrügge in ganz Deutschland Fußball-Veranstaltungen für Kinder durch. Jedes Jahr nehmen mehr als 8.000 Kinder an den Camps teil. Mit 11 Mitarbeitern, 3 Franchisenehmern und 60 Honorartrainern, die ganzjährig in Trainer-Schulungen intern fortgebildet werden, zählt die Fußballfabrik zu den größten unabhängigen Fußballschulen in Deutschland.

Die Philosophie der Fußballfabrik Training. Lernen. Leben. sieht neben den anspruchsvollen Trainingseinheiten zusätzliche Workshops vor, in denen gemeinsam mit den Kindern Themen wie beispielsweise Selbstständigkeit, Ernährung, Teamgeist, Fair-Play, Mobbing und digitale Medien erarbeitet werden. Die Fußballfabrik macht keine Profis, sie bereitet Kinder auf das Leben vor.

Als erste Fußballschule in Deutschland trägt die Fußballfabrik das Label „Gut drauf“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und kann somit die internen Qualitätsstandards untermauern.